Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/steffiinghana

Gratis bloggen bei
myblog.de





Brrrr.

Anbei ein Link zur langen Version des aktuellen Coke-Werbespots (in Ghana laeuft leider nur die Kurzversion im Fernsehen).
http://www.youtube.com/watch?v=SCtjnfrZaEM

Viel Spass!
14.2.08 09:34


Africa Cup of Nations 2008

Am Sonntag geht's hier los mit dem Eroeffnungsspiel - und ich glueckliche hab sogar Tickets ergattern koennen!
Ich werde zwar hinterm Tor sitzen, aber dabeisein ist ja schliesslich alles! Ein T-Shirt habe ich schon, jetzt brauche ich noch einen Hut und eine Troete, und dann bin ich bestens ausgeruestet!
Fuer einen Eindruck aus Accra im Augenblick empfehle ich:
http://news.bbc.co.uk/2/hi/africa/7195918.stm

Go, Black Stars, go! Go, Ghana, go!

Fussballfiebernd,
Steffi

18.1.08 14:55


16.1.08 17:19


Freitag.

Long time no see!
Wie man hier in Ghana so schoen sagt. Oder auch kuerzer: Long time!
Nun ja, ich versuche hier grad zu arbeiten. Bei dem ghanaischen Unternehmerverband, mit dem in meinem Projekt kooperiert wird. Der sitzt auf dem Messegelaende.
Seit neuestem ist die Messeleitung darauf gekommen (da sie es weder schafft, genug verneunftige Messen auf die Beine zu stellen noch die Bescherzahlen der bestehenden Messen in die Hoehe zu treiben), die Messehallen an irgendwelche Prediger, Kirchen oder sowas zu vermieten. So auch heute. Was eigentlich nach "Hallelujah" und "Praise the Lord" klingen sollte, hoert sich eher an wie die Anstachelung zum dritten Weltkrieg. Aufgebrachtes Gebruelle ins Mikro, und dank eines ordentlcihen Soundsystems auch in meinem Buero. Aber hier gilt nun einmal die Devise: Je lauter, desto besser. Gilt uebrigens insbesondere fuer Gottesdienste. Das ist kein Witz! Wer viel Krach macht und den Herrn in einer ohrenbetaeubenden Lautstaerke preist, stellt sicher, dass dieser das Lobpreisegedoens auch auf jeden Fall hoert.

Was ich in der letzten Zeit getrieben habe: In der Woche schaffen, fleissig Volleyball spielen, Freunde treffen, und am Wochenende an den Strand. Neulich war ich an einem verlaengerten WE in der Naehe von Elmina, und nach einem netten Strandwochenende sind wir noch zum Castle in Elmina gefahren. Aelteste Sklavenburg in Ghana mit Dokumentationszentrum - und ja, einem phantastischen Ausblick und einer grandiosen Kulisse. So grandios, dass hier Klaus Kinski als verrueckter Sklavenhaendler in "Cobra Verde" gefilmt wurde. Das Castle wurde gerade mit Geldern der EU restauriert und ist jetzt vorzeigbar und zieht Touristen an.
Ui, und neulich habe ich doch tatsaechlcih einen wunderschoenen Accra-Strand entdeckt! Blaugruenes Wasser! Hohe Wellen! Langer Strand! Und er liegt praktisch vor der Haustuer!!!!!
Mittlerweile habe ich es auchzu einer ansehnlcihen Braeune gebracht, so dass ich jetzt mal richtig gesund und proper aussehe.

Alles bestens also.

So, ich muss los!
Bis denn dann,
Steffi
2.11.07 12:17


Wieder da.

Nachdem ich kurz auf der Nase gelegen habe, bin ich nun wieder voll da. Und werde nicht mehr in irgendwelchen "Spots" zu Mittag essen. Ab jetzt werden Stullen geschmiert.
Aber genug von ekligen Dingen:
Ich wohne seit zwei Wochen in einem neuen Zimmer! Und diese Behausung verdient auch wirklcih die Bezeichnung Zimmer. Obwohl es schlumpfblau gestrichen ist, habe ich es bereits in mein Herz geschlossen. (Und natuerlich noch nicht fotografiert.)
Aus der Rubrik "Kurioses": Vorgestern fuhr ein Opel mit einem grossen Heckscheibenaufkleber vor mir: Boehse Opelz.
Da hat irgendein flaumbaertiger und pickliger Juengling seinen ueber alles geliebten Opel verscherbelt, und nun faehrt dieses Juwel durch Accras Strassen, um hier in einigen Jahren (nach etlichen Wiederbelebungen) sein Leben auszuhauchen. Faszinierend. Sowieso koennte ich mich des oefteren totlachen, wenn Trotros an mir vorbeifahren, deren Seite mit dem Aufdruck "Metzgerei Mueller, Hintertupfingen" oder aehnlichem verziert ist.
Heute ist wieder mal ein bisschen traurig sein angesagt: ein alter Mitstreiter (seit September im letzten Jahr) verlaesst uns. Schadeschade. Bin ein bisschen traurig, weil sein Humor sowas schoen ostwestfaelisch Schraeges hat, was ich sehr vermissen werde.
Ja, wie wir sehen, OWL ist ueberall. Ebenso wie dieses doofe Geruecht, dass es Bielefeld gar nicht gebe - ich kann es nciht mehr hoeren!
Dieses Wochenende werde ich mal ein paar Fotos schiessen und sie auf flickr zum besten geben. Hier gibt es so schoene Motive, dass man eigentlich dauernd fotografieren moechte!

Ein schoenes WE und viele Gruesse aus Accra,
Steffi

14.9.07 11:22


Wochenend und Sonnenschein.

Mein Wochenende war mal wieder sehr nett, wenn man vom Angriff der Riesenkakerlake am Freitag absieht... (Und wenn man Insektenspray draufsprueht, dann rennen die noch ewig weit und man muss sie spruehenderweise verfolgen, bis sie dann endlich mal das Zeitliche segnen. Igittigitt.)
Samstag habe ich mich mit unserer halbautomatischen Waschmaschine vertraut gemacht und wie ein Weltmeister warmes Wasser hinzugeschuettet (die waescht sonst nur kalt), regelmaessig die Waesche entwirrt und rumgepanscht, was das Zeug haelt. An dieser Stelle moechte ich ein Hoch auf den Vollwaschautomaten aussprechen. Aber naja, lieber Halbautomatik als Handwaesche, gell?
Nachdem ich mich also hingebungsvoll der Hausarbeit gewidmet habe, bin ich noch mal kurz ins Buero gegangen.
Abends war ich nur noch essen (ghanaisch: Omo Tuo mit Groundnut Soup, ersteres ist weich gekochter Reis, der zu grossen Kloessen verarbeitet wird, die man dann in die Suppe tut), und nach einem Bierchen in einem Spot (=drei Plastiktische samt Stuehlen auf der Strasse, kombiniert mit Getraenkeausschank) musste ich dann schlafen gehen.
Und den Sonntag habe ich komplett am Pool verbracht. Zur Abwechslung waren wir mal in einem anderen Hotel, das ausserhalb von Accra liegt. Dort war es sehr ruhig und entspannt, aber auch so windig (direkt am Meer!), dass man nur in der Sonne liegen konnte, sonst waere ich erfroren. Da habe ich natuerlich nicht gemerkt, wie doll die Sonne knallt, weil es ja immer angenehm kuehl war. Und heute sehe ich aus wie ein Hummer.
Gestern abend hab ich mir noch gemeinsam mit den Maedels den Bauch vollgeschlagen, dann gemuetlich DVD geguckt.
Alles in allem ein gemuetliches und herrlich unereignisreiches Wochenende!
Heute abend geh ich wieder Volleyball spielen! Allen Spoettern moechte ich mitteilen, dass ich schon ein bisschen besser geworden bin!

Einen wunderschoenen TAg und viele Gruesse!
Steffi

27.8.07 12:03


Wochenend und Sonnenschein.

Mein Wochenende war mal wieder sehr nett, wenn man vom Angriff der Riesenkakerlake am Freitag absieht... (Und wenn man Insektenspray draufsprueht, dann rennen die noch ewig weit und man muss sie spruehenderweise verfolgen, bis sie dann endlich mal das Zeitliche segnen. Igittigitt.)
Samstag habe ich mich mit unserer halbautomatischen Waschmaschine vertraut gemacht und wie ein Weltmeister warmes Wasser hinzugeschuettet (die waescht sonst nur kalt), regelmaessig die Waesche entwirrt und rumgepanscht, was das Zeug haelt. An dieser Stelle moechte ich ein Hoch auf den Vollwaschautomaten aussprechen. Aber naja, lieber Halbautomatik als Handwaesche, gell?
Nachdem ich mich also hingebungsvoll der Hausarbeit gewidmet habe, bin ich noch mal kurz ins Buero gegangen.
Abends war ich nur noch essen (ghanaisch: Omo Tuo mit Groundnut Soup, ersteres ist weich gekochter Reis, der zu grossen Kloessen verarbeitet wird, die man dann in die Suppe tut), und nach einem Bierchen in einem Spot (=drei Plastiktische samt Stuehlen auf der Strasse, kombiniert mit Getraenkeausschank) musste ich dann schlafen gehen.
Und den Sonntag habe ich komplett am Pool verbracht. Zur Abwechslung waren wir mal in einem anderen Hotel, das ausserhalb von Accra liegt. Dort war es sehr ruhig und entspannt, aber auch so windig (direkt am Meer!), dass man nur in der Sonne liegen konnte, sonst waere ich erfroren. Da habe ich natuerlich nicht gemerkt, wie doll die Sonne knallt, weil es ja immer angenehm kuehl war. Und heute sehe ich aus wie ein Hummer.
Gestern abend hab ich mir noch gemeinsam mit den Maedels den Bauch vollgeschlagen, dann gemuetlich DVD geguckt.
Alles in allem ein gemuetliches und herrlich unereignisreiches Wochenende!
Heute abend geh ich wieder Volleyball spielen! Allen Spoettern moechte ich mitteilen, dass ich schon ein bisschen besser geworden bin!

Einen wunderschoenen TAg und viele Gruesse!
Steffi

27.8.07 12:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung